Schriftgröße: normal groß größer
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Details zu RKB Solidarität

 

1896 als „Arbeiter- und Radfahrerbund Solidarität“ gegründet, betreibt aber noch vor dem 1. Weltkrieg auch Motorsport – zunächst mit Motorrädern – was der Auslöser für die spätere Umbenennung war. Der Name Solidarität sollte bereits ausdrücken, dass sich dieser Bund als Teil der Arbeiterbewegung verstand und versteht. Neben den sportlichen Aktivitäten des Bundes sollten stets auch das „Miteinander und Füreinander“ stehen. Organisatorische und rechtliche Streitigkeiten mit dem DSB (Deutscher Sportbund) und dem BDR (Bund deutscher Radfahrer) zu einem deutlichen Mitgliederschwund. Diesen Rechtsstreit gewann die „Solidarität“ zwar durch eine Entscheidung des Bundesgerichtshofes, die den DSB zwang, den RKB „Solidarität“ als gleichberechtigten Mitgliedsverband aufzunehmen, faktisch war sie aber der Verlierer: Ihre Bedeutung ging seither immer weiter zurück.

 

Verband: Landesverband Berlin-Brandenburg des Rad- und Kraftfahrerbundes Solidarität e.V.



Link zur Verbandsseite: www.rkb-bb.de