Details zu Fechten


Zweikampf mit Hieb- oder Stoßwaffen; als Brauchkunst zur Selbstverteidigung mit den verschiedenartigsten Waffen uralt, als Fechtkunst schon seit dem 15. Jahrhundert, in Fechtschulen und Fechtergesellschaften betrieben, später vor allem von Offizieren und Studenten. Das moderne Fechten, das besonders in Italien und Frankreich entwickelt wurde, kennt drei Waffen: Florett, Degen und Säbel. Es werden Einzel- und Mannschaftswettbewerbe ausgetragen.

 

Verband: Brandenburgischer Fechterbund e.V.

 

Link zur Verbandsseite: www.brandenburger-fechterbund.de