Schriftgröße: normal groß größer
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Jugendordnung der Sportjugend Oder-Spree im Kreissportbund Oder-Spree e.V.

 

§ 1 - Name, Sitz

Die Sportjugend Oder-Spree ist die Jugendorganisation des Kreissportbundes Oder-Spree e.V.
Der Sitz der Sportjugend Oder-Spree ist Beeskow

§ 2 - Zweck

Die Sportjugend Oder-Spree strebt an, durch die Jugendarbeit der Vereine, die Mitglied im Kreissportbund sind und die Sportfachverbände, jungen Menschen zu ermöglichen, in zeitgemäßen Gemeinschaften Sport zu treiben. Sie bekennt sich zur olympischen Idee.


Die Sportjugend Oder-Spree trägt zur Persönlichkeitsbildung bei. Sie will die Befähigung zum sozialen Verhalten fördern.


Die Sportjugend Oder-Spree unterstützt die Vereinsjugenden ideell und finanziell im Freizeitbereich, im Bereich der Bildung, des internationalen Jugendaustausches und der Feriengestaltung.


Die Sportjugend Oder-Spree entwickelt in Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Institutionen die Formen der sportlichen Jugendarbeit weiter. Sie vertritt als freier Träger der Jugendhilfe die Interessen junger Menschen und nimmt die Aufgaben der offenen Jugendarbeit im Sinne des Kinder- und Jugendhilfegesetzes wahr.

§ 3 - Grundsätze

Die Sportjugend Oder-Spree bekennt sich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und tritt für die Mitbestimmung und Mitverantwortung der Jugend ein. Die Sportjugend Oder-Spree ist parteipolitisch neutral und tritt für die Menschenrechte sowie religiöse und weltanschauliche Toleranz ein. Die Sportjugend Oder-Spree führt und verwaltet sich selbständig und eigenverantwortlich im Rahmen der Satzung des Kreissportbundes und auf der Grundlage der Jugendordnung.

§ 4 - Mitglieder

Mitglieder der Sportjugend Oder-Spree sind alle in den Mitgliedsorganisationen des KSB organisierten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, sowie deren gewählte Vertreter und Jugendwarte.

§ 5 - Organe, Gliederung

Organe der Sportjugend sind

  • der Jugendtag
  • der Jugendausschuß
  • der Jugendvorstand

 

§ 6 - Jugendtag

Der Jugendtag ist das oberste Beschlußorgan der Sportjugend Oder-Spree.
Der Jugendtag setzt sich aus den Mitgliedern des Vorstandes mit je einer Stimme und den Delegierten der Mitgliedsorganisationen zusammen.


Die Delegierten zum Jugendtag werden entsprechend der Anzahl der Mitglieder unter 27 Jahren nach der jeweils vorliegenden letzten Mitgliedererhebung beim Kreissportbund entsandt. Vereine und Verbände mit Mädchen und Jungen entsenden möglichst weibliche und männliche Delegierte.

Mitgliedsvereine entsenden bei:

bis zu 30 Mitglieder : 1 Delegierten
bis zu 100 Mitglieder : 2 Delegierte
über 100 Mitglieder : 3 Delegierte

 

Eine Stimmbündelung oder -übertragung ist nicht möglich.

Der Jugendtag tritt alle zwei Jahre zusammen, mindestens 4 Wochen vor der Mitgliederversammlung des Kreissportbundes Oder-Spree e.V. Über den Termin und den Ort beschließt der Jugendvorstand. Die Einberufung des Jugendtages und dessen Tagesordnung ist den Mitgliedern 4 Wochen vor dem Termin zur Kenntnis zu geben. Der ordnungsgemäß einberufene Jugendtag ist ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Delegierten beschlußfähig.

Der Jugendtag beschließt eine Geschäfts- und Wahlordnung.
Die Beschlußfassung im Jugendtag erfordert die einfache Stimmenmehrheit der anwesenden Delegierten. Stimmenthaltungen und ungültige Stimmen werden nicht mitgezählt.


Beschlüsse zur Änderung der Jugendordnung bedürfen einer 2/3-Mehrheit der anwesenden Delegierten.

Die Aufgaben des Jugendtages sind:

  • Beratung und Beschlußfassung von grundsätzlichen Angelegenheiten
  • Festlegung von Richtlinien für die Tätigkeit des Vorstandes und des Ausschusses
  • Beschlußfassung über Anträge
  • Beschlußfassung über
    • die Jahresrechnung
    • den Haushaltplan
    • die Jugendordnung
    • die Finanzordnung
    • die Delegierten zum Jugendtag und -ausschuß der BSJ
  • Wahl und Entlastung des Vorstandes
  • Entgegennahme und Beschlußfassung über die Berichte des Vorstandes und der Kassenprüfer

 

Ein außerordentlicher Jugendtag findet statt, wenn dies mindestens 1/3 der Mitgliedsorganisationen fordern. Die Frist der Einberufung des außerordentlichen Jugendtages kann auf 2 Wochen verkürzt werden.

§ 7 - Jugendausschuß

Der Jugendausschuß besteht aus den gewählten Jugendvertretern der Mitgliedsorganisationen des KSB. Der Jugendausschuß tritt zumindest einmal im Jahr zusammen, in dem kein Jugendtag stattfindet.

Die Aufgaben des Jugendausschusses:

  • Beschlußfassung über die Jahresrechnung und den Haushaltsplan
  • Beratung und Vorbereitung gemeinsamer Aktivitäten sowie Erörterung gesellschaftlicher Aufgaben
  • Erfahrungsaustausch zwischen den Vereinen und Verbänden
  • Wahl der durch den Vorstand kommissarisch berufenen Vorstandsmitglieder

 

§ 8 - Jugendvorstand

Der Vorstand der Sportjugend Oder-Spree setzt sich aus der/dem 1. und 2. Vorsitzenden, der/dem Schatzmeister/in, dem Jugendsprecher sowie 2 Beisitzern zusammen.
Die/der Geschäftsführer/in gehört als beratendes Mitglied dem Vorstand an.
Der Jugendvorstand ist beschlußfähig, wenn mehr als die Hälfte seiner Mitglieder anwesend sind. Bei Stimmgleichheit entscheidet die Stimme der/des Vorsitzenden.


Der Jugendvorstand nimmt nachfolgende Aufgabenbereiche wahr:

  • sportliche und allgemeine Jugendarbeit
  • internationale Jugendarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Jugendpolitik
  • Finanz- und Zuschußwesen
  • Feriengestaltung
  • Aus- und Weiterbildung
  • Außenvertretung
  • Berufung kommissarischer Vorstandsmitglieder bei Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes
  • Bestellung der/die Geschäftsführer/in/s

 

Zur Lösung vorgenannter Aufgaben kann der Jugendvorstand Kommissionen berufen. Empfehlungen der Kommissionen bedürfen der Zustimmung des Vorstandes.


Die Verwaltungs- und Organisationsarbeit erfolgt in ihren Geschäftsstellen mit eigener Konto- und Kassenführung.


Der Jugendvorstand bestimmt die Arbeit der Geschäftsstellen und seiner Projekte und übt die fachliche und dienstliche Aufsicht über das haupt- und ehrenamtliche Personal aus.

§ 9 - Finanzen

Die Finanzwirtschaft erfolgt auf der Grundlage der Finanzordnung der Sportjugend Oder-Spree. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.


Für jedes Haushaltsjahr wird ein Haushaltsplan und eine Jahresrechnung aufgestellt.


Der Haushaltsplan und die Jahresrechnung sind Bestandteil des Haushaltsplanes und der Jahresrechnung des Kreissportbundes Oder-Spree und unterliegen hiermit der Rechnungsprüfung durch die gewählten Kassenprüfer des Kreissportbundes Oder-Spree.

§ 10 - Inkrafttreten

Beschlossen von der Gründungsversammlung der Sportjugend Oder-Spree am 26.02.1994.
Geändert von der 4. Jugendvollversammlung am 25.02.2000.
Geändert von der 6. Jugendvollversammlung am 23.01.2004.

 

 

>>  Jugendordnung als PDF Datei Downloaden <<